Ungarn: Gedenkstätte geschändet

21. Juli 2004, 18:48
1 Posting

Holocaust-Mahnmal in Debrecen mit Hakenkreuzen beschmiert

Debrecen - In der Stadt Debrecen im Osten Ungarns ist ein Mahnmal für Holocaust-Opfer mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Das Monument, bestehend aus einem Gedenkstein und einem Stück des Zaunes, der einst das jüdische Ghetto von Debrecen umgab, wurde schon vor zwei Wochen geschändet. Das erklärte der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde der Stadt, Peter Weisz, am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.

Man habe die Hakenkreuze und weitere Beschädigungen bisher aber nicht entfernt, damit ein größerer Personenkreis Zeuge dieses barbarischen Aktes werden könne, sagte Weisz. Die lokale Polizei gab an, sie ermittle gegen Unbekannt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der beschmierte Gedenkstein in Debrecen

Share if you care.