Karzai setzt drei Milizkommandanten auf Verwaltungsposten

21. Juli 2004, 19:08
posten

"Regierung versucht, Möglichkeiten für freie Wahlen zu schaffen"

Kabul - Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat drei einflussreiche Milizkommandanten auf wichtige Verwaltungsposten gesetzt. Die Entscheidung habe mit den bevorstehenden Wahlen zu tun, erklärte Karzais Sprecher Jawed Ludin am Dienstag. "Die Regierung versucht, dem Volk die Möglichkeiten für freie und faire Wahlen zu verschaffen", sagte Ludin und fügte hinzu: "Wir sind froh, dass jeder daran interessiert ist zu kooperieren."

Einem in der vergangenen Woche ausgehandelten Abkommen zufolge soll der tadschikische Milizführer Atta Mohammed Gouverneur der Provinz Balch im Norden des Landes werden. Hazrat Ali wird Polizeichef der ostafghanischen Provinz Nangarhar, Khan Mohammed hat künftig dieses Amt in Kandahar im Süden inne. Ziel sei, die Verwaltung der Provinzen zu verbessern, sagte Ludin.

Die Präsidentenwahl ist für den 9. Oktober angesetzt. Im kommenden Frühjahr soll dann das Parlament gewählt werden. (APA/AP)

Share if you care.