Forum XXIII und Pater Fischer über Visitation erfreut

21. Juli 2004, 19:42
9 Postings

Priester und Laien sollen Sorgen und Beschwerden "eingehend darlegen können"

"Mit Freude und Dankbarkeit nehmen wir zur Kenntnis, dass Papst Johannes Paul II. auf die skandalösen Vorfälle in der Diözese St. Pölten rasch reagiert und eine Apostolische Visitation durch Bischof Klaus Küng angeordnet hat." Diese Feststellung trafen am Dienstag kurz nach Bekanntwerden der Entscheidung der Präsident des Forum XXIII "zur Orientierung in Kirche und Gesellschaft", Karl Dillinger, und der Pfarrer von Paudorf, Pater Udo Fischer.

"Wir erwarten, dass im Rahmen der Überprüfung der pastoralen Situation der Diözese die Priester und Laien ihre Sorgen und Beschwerden eingehend darlegen können", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. (APA)

Share if you care.