Hisbollah beschießt israelischen Militärposten

20. Juli 2004, 16:50
5 Postings

Libanesischen Sicherheitskreise: Kampfflugzeuge greifen Ziele im Südlibanon an

Kiryat Shmona/Jerusalem - Heckenschützen der Hisbollah haben nach Angaben der israelischen Armee vom Libanon aus einen Armeeposten beschossen, dabei aber niemanden verwundet. Soldaten hätten das Feuer erwidert, teilte die Armee am Dienstag mit. Außerdem hätten israelische Kampfhubschrauber Positionen der Hisbollah an der Grenze beschossen. In libanesischen Sicherheitskreisen hieß es, israelische Kampfflugzeuge und Panzer hätten auf Ziele im Südlibanon gefeuert. Details wurden nicht genannt.

Die Hisbollah kämpfte Jahre lang gegen die Besetzung Südlibanons durch Israel. Nach dem von den Vereinten Nationen (UN) überwachten Abzug der israelischen Armee setzte die Hisbollah sporadisch ihre Angriffe auf Israel fort. Sie begründete dies damit, dass Israel ein Gebiet an den Golan-Höhen noch nicht geräumt habe. Nach Einschätzung der UN hat sich Israel aber vollständig aus dem Südlibanon zurückgezogen.

Am Montag war ein ranghoher Hibollah-Kommandant im Süden von Beirut durch eine Autobombe getötet worden. Die Terrororganisation machte den israelischen Auslandsgeheimdienst Mossad für die Tat verantwortlich. Hisbollah-Generalsekretär Hassan Nasrallah hatte gedroht, Israel für die Tat "die Hand abzuschneiden". Auch libanesische Geheimdienstkreise gingen von einer Verwicklung Israels aus. (Reuters/APA)

Share if you care.