Aufstand in britischem Asylbewerberheim beendet

21. Juli 2004, 09:29
posten

Vier Festnahmen - Gebäude schwer beschädigt

London - Nach zweitägigen Unruhen in einem britischen Abschiebegefängnis haben die Häftlinge am Dienstagnachmittag ihren Aufstand beendet. Das teilte das Innenministerium in London am Abend mit. Die Haftanstalt müsse zwecks Reparatur für mehrere Wochen geschlossen werden. Laut Berichten der BBC hatten die Insassen mehrere Feuer entzündet und die Fenster des Gebäudes, in dem rund 500 Menschen festgehalten wurden, eingeworfen.

Die Unruhen hatten sich am Tod eines Häftlings entzündet, der am Montagabend erhängt aufgefunden worden war. Nach Polizeiangaben handelte es sich vermutlich um einen Selbstmord. Am Dienstagmorgen rückten Polizisten mit Hunden in das Gebäude ein, rund 100 Häftlinge leisteten aber noch bis zum Nachmittag im Gefängnishof Widerstand. Vier Personen wurden festgenommen, wie das Innenministerium mitteilte. (APA/AP)

Share if you care.