Voith investierte 5,5 Millionen Euro in Standort St. Pölten

28. Juli 2004, 11:17
posten

Inbetriebnahme der modernsten Tiefloch-Bohrautomaten der Welt

St. Pölten - Rund 5,5 Mio. Euro investiert der Voith-Konzern in den Standort St. Pölten. Das Unternehmen hatte bereits im Jänner 2003 einen zweiten Tiefloch-Bohrautomaten bestellt, im Juni 2004 konnte die Anlage - zwei Wochen vor dem geplanten Termin - in Betrieb genommen werden.

Neobürgermeister Matthias Stadler und sein Amtsvorgänger Willi Gruber nahmen dies zum Anlass, um dem für die NÖ Landeshauptstadt bedeutenden Arbeitgeber einen Besuch abzustatten.

Modernsten Tiefloch-Bohrautomaten der Welt

Voith verfügt nun über die beiden modernsten Tiefloch-Bohrautomaten der Welt, mit denen der Bedarf an Saugwalzenmänteln wesentlich besser als bisher abgedeckt werden könne, hieß es in einer Aussendung. Schon jetzt sei die Auslastung der Anlage bis ins Jahr 2005 gesichert. Zur Zeit wird im Drei-Schicht-Betrieb gearbeitet, Pläne zum Ausbau auf vier Schichten sind in Ausarbeitung. (APA)

Links

Voith
Share if you care.