Oberösterreicherin stieß Lebensgefährten Messer in Bauch

21. Juli 2004, 09:29
posten

31-Jährige soll Freund bereits mehrmals mit dem Umbringen gedroht haben

Blutig endete in der Nacht auf Dienstag ein Streit zwischen einer 31-Jährigen und ihrem Lebensgefährten im Bezirk Schärding in Oberösterreich. Laut Sicherheitsdirektion stieß die stark alkoholisierte Frau dem ebenfalls betrunkenen 34-Jährigen ein Messer in den Bauch. Der Mann befand sich am Dienstag außer Lebensgefahr, sagte ein Gendarm.

Rund eine halbe Stunde nach Mitternacht kam es zwischen dem Paar zu einer tätlichen Auseinandersetzung, "in deren Verlauf angeblich der Mann versuchte, die Frau zu vergewaltigen", berichtete die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich. Die 31-Jährige, die ihrem Lebensgefähren bereits mehrmals gedroht haben soll, dass sie ihn umbringen werde, nahm ein etwa 20 Zentimeter langes Küchenmesser vom Tisch und stieß es dem Mann in den Bauch.

Der 34-Jährige wurde in das Landeskrankenhaus Schärding, seine Partnerin in das Gefangenenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. (APA)

Share if you care.