Adam and the Ants: Neues Altes vom Märchenprinzen der New Wave

26. Juli 2004, 20:26
4 Postings

Erste drei Alben werden angereichert mit Bonus Tracks neu aufgelegt

Wien - New Wave, Pop und Romantic - kaum einer verstand es Anfang der Achtziger besser, diese Stile zu einem erfolgreichen eigenen Konzept zusammenzuführen wie Adam Ant. "Stand And Deliver" hieß der ganz große Hit des Briten, der einmal als Freibeuter, dann als Märchenprinz aufzutreten pflegte. Sony Music brachte die drei ersten (und besten) Alben von Adam and the Ants neu heraus, angereichert mit Bonus-Tracks (Singles, Demos).

1979 erschien "Dirk Wears White Sox", der Sound bewegte sich noch zwischen Punk und Wave. "Kings Of The Wild Frontier" (1980) folgte (Hits: "Antmusic", "Dog Eat Dog" und der Titelsong), mit "Prince Charming" (1981) war der Gipfel der Popularität erreicht. Adam trennte sich von seinen Ants und konnte nicht mehr an die früheren Erfolge anschließen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.