Ist Simone A. öffentliches Eigentum?

19. Juli 2004, 22:13
posten

Anne Juren & Alice Chauchat, Julie Nioche, Rachid Ouramdane, Simone Aughterlony, Raphaëlle Delaunay und Antje Pfundtner bei [8:tension], Teil 2

Auch der zweite Teil der Nachwuchsreihe [8:tension] stellt von deren neuer Kuratorin Christa Spatt ausgesuchte junge Choreografen vor.


Mit ihrem Erstlingswerk Public Property macht sich Simone Aughterlony, Tänzerin bei Meg Stuart, auf einen Streifzug nach den Eigentumsverhältnissen des "ausgestellten" Körpers einer Tänzerin: Sind die Bühne und ihre Figuren öffentliches Eigentum?

Aughterlony schlüpft von privaten Ansichten in einen öffentlichen, politischen Diskurs. Mit ironischer Ernsthaftigkeit zerpflückt sie die Verhältnisse und entlässt das Publikum mit der Frage nach den eigenen Interessen und deren Grenzen.
"Public Property" im Schauspielhaus am 21. 7., 21.00 und am 23. 7., 22.15

Komische Chirurgie

Julie Nioche und Rachid Ouramdane gestalten je einen Abend der [8:tension]-Reihe. Nioche führt mit XX with Alice in die populäre Welt der Körpermanipulationen, Schönheitschirurgie und Designerfiguren. Sie ist auf der Suche nach inneren Werten, und sie erfüllt das Verhältnis zwischen "innen und außen" mit komischen Situationen und sehr viel Charme.

Für La Mort et le jeune homme unternahm der junge Choreograf Rachid Ouramdane eine Reise in den Cyberspace. Er verschränkte in Suchmaschinen die Begriffe "junger Mann" und "Tod" und generierte aus seinen Treffern eine "Architektur des Tanzes". Sein Reisealbum ist eine Ikonografie des Ablebens junger Männer, wie sie unsere Gegenwart produziert: von Selbstmordattentaten junger Muslime bis zur Sterbehilfe für unheilbar Kranke.
"XX with Alice" im Schauspielhaus, 23. 7., 21.00; "La Mort et le jeune homme" im Schauspielhaus, 25. 7., 21.00

Antje Pfundtners eigenSinn ist eine lustvolle Umkreisung des Themas Widerspenstigkeit in Grimms Märchen vom trotzigen Kind. Pfundtner setzt Kontrapunkte mit tänzerischen und sprachlichen Ausdrucksformen. Aus dem Wechselverhältnis zwischen Widerstand und Gesellschaft entsteht eine selbstbewusste Frauenfigur. Die Tänzerin fixiert das Publikum mit ihrem Blick und verleiht vor dessen Augen der Sehnsucht nach Selbstständigkeit Ausdruck.
"eigenSinn" im Schauspielhaus am 25. 7., 22.30 und am 30. 7., 22.15

Ab auf den Dancefloor! "Wir lieben das Tanzen!" scheinen uns Alice Chauchat und Anne Juren zuzurufen. Ihr Stück j'aime ist eine Hommage an die Lust am Tanzen, Beobachten und sich Treibenlassen im Sog der Beats von DJ Assault, der eigenen Körperlichkeit und einer exakt ausgearbeiteten Choreografie.

Diese Lust wirkt ansteckend. Juren, eine französische Choreografin, die in Wien lebt und arbeitet, und Chauchat eröffnen eine Diskothek nicht nur zwischenmenschlicher Verhältnisse, sondern auch solcher, die die Tänzerinnen mit dem Publikum verbinden.
"j'aime" im Schauspielhaus, 30. 7., 21.00 und 2. 8., 21.00

Raphaëlle Delaunay begibt sich mit ihrem Solo 02.08.04 auf gefährliches Terrain. Die ehemalige Ballerina der Pariser Oper tanzt unter ständiger Sturzgefahr Spitze auf einem rutschenden Perserteppich. In einem weißen, kreolischen Kleid kämpft die schwarze Tänzerin um die Dekonstruktion ihrer Starbiografie. Sie betreibt Kritik an post- und neokolonialen heilen Welten.

Neben Delaunay ist auch Bonus, eine sehr feine und minimalistische Arbeit des Rumänen Eduard Gabia, zu erleben.
"02.08.04" im Schauspielhaus am 2. 8., 22.15

Für hopefully someone will carry out great vengeance on me reisten Hooman Sharifi und seine Impure Company mehrere Monate lang an Brennpunkte der neueren Zeitgeschichte. Aus dem auf diesen Reisen gesammelten Material entstand eine Verbindung zwischen privatem Individualismus und kollektiver politischer Realität (Das Stück ist ein "Special" der [8:tension]-Reihe.
"hopefully someone will carry out great vengeance on me"
im Schauspielhaus
am 4. 8., 18.30 Uhr
und am 7. 8., 20.30 Uhr (DER STANDARD, Printausgabe, 20.7.2004)

Von Marty Huber
  • Anne Juren & Alice Chauchat
    foto: impulstanz

    Anne Juren & Alice Chauchat

  • Julie Nioche
    foto: impulstanz

    Julie Nioche

  • Antje Pfundtner
    foto: impulstanz

    Antje Pfundtner

  • Simone Aughterlony
    foto: impulstanz

    Simone Aughterlony

  • Rachid Ouramdane
    foto: impulstanz

    Rachid Ouramdane

  • Raphaëlle Delaunay
    foto: impulstanz

    Raphaëlle Delaunay

Share if you care.