Alcatel übernimmt Schweizer Mobilfunkdienstleister MNC

27. Juli 2004, 13:52
posten

Alcatel sieht sich als Anbieter von Mehrwertdiensten für Mobilfunk gestärkt

Der französische Telefontechnikkonzern Alcatel hat den führenden Schweizer Application Service Provider (ASP) für Mobilfunk MNC übernommen. Der Kaufpreis für die Anbieterin von Lösungen für Mobilfunk-Mehrwertdienste wurde nicht genannt.

Hintergrund des Kaufs, sei die Absicht, die Kompetenz für schlüsselfertige Lösungen für den Aufbau von Multimedia-Diensten zu erhöhen, schreibt Alcatel in einem Communique vom Montag. Anbieter von Mehrwertdiensten, die so genannten Mobile Service Provider (MSP), können so etwa auf Produkte zur Übertragung von Inhalten via MMS, SMS und Java-Downloads zurückgreifen.

Seitens von MNC hieß es, dass der Zusammenschluss mit Alcatel eine gute Gelegenheit sei, beim Vertrieb der MNC-Produkte von Alcatels globaler Reichweite zu profitieren. Zu den Kunden von MNC gehören Betreiber wie Swisscom und sunrise, das Westschweizer Fernsehen TSR, die Privatradio-Gruppe NRJ, Konzerne wie Philip Morris sowie die Mehrheit der Schweizer Fussball- und Hockeyclubs.

MNC war 1998 als Mobile News Channel AG gegründet worden und lancierte noch im selben Jahr Mobilfunkdienste via SMS. Die Schweizerische Depeschenagentur AG war Minderheitsaktionärin der MNC mit einem Anteil von 5 Prozent. (APA)

Share if you care.