Palästinensisches Mädchen stirbt nach israelischem Kopfschuss

20. Juli 2004, 21:44
2 Postings

Vierjährige war vor zwei Wochen in Rafah getroffen worden

Gaza - Ein vierjähriges palästinensisches Mädchen ist im Krankenhaus den Verletzungen erlegen, die israelische Besatzungssoldaten ihm vor knapp zwei Wochen zugefügt haben. Das Kind sei am 8. Juli mit einem Kopfschuss in das Europäische Krankenhaus in Khan Yunis im Gaza-Streifen eingeliefert und seitdem dort behandelt worden, verlautete am Montag aus dortigen Ärztekreisen. Es sei bei einem Einsatz in der benachbarten Stadt Rafah verletzt worden.

Palästinensische Mediziner hätten, wie außerdem bekannt wurde, die Leiche eines 17-Jährigen geborgen, den die israelische Armee am Sonntag erschossen habe. Die israelischen Behörden hätten ihre Zustimmung gegeben, dass ein Rettungswagen den Toten abhole. (APA/AFP)

Share if you care.