Asien-Cup: China im Halbfinale

31. Juli 2004, 18:21
2 Postings

Zwei Strafstöße erleichterten Elf von Arie Haan Aufgabe gegen starken Irak - Bahrain entfernt Usbekistan nach Elferschießen

Peking - Das irakische Fußball-Nationalteam hat sich am Freitag im Viertelfinale des Asien-Cups selbst um die Früchte einer hervorragenden Leistung gebracht und verlor gegen Gastgeber China 0:3. Die Irakis waren rasch in Rückstand geraten, drängten aber vor allem in der zweiten Spielhälfte auf den Ausgleich. Zwei umstrittene Strafstöße, die Zheng Zheng in einer hektischen Schlussphase sicher verwandelte, brachten jedoch zur Freude der 62.000 Fans in Peking die Entscheidung.

In den letzten Spielminuten gingen die Emotionen hoch und der irakische Torhüter Ahmed Ali wurde nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen. Im zweiten Viertelfinale am Freitag setzte sich Bahrain bei seiner erst zweiten Asien-Cup-Teilnahme nach einem 2:2-Unentschieden nach der Verlängerung im Elfmeterschießen mit 4:3 gegen Usbekistan durch. Am Samstag kämpfen Japan und Jordanien bzw. Südkorea und der Iran um die weiteren Semifinal-Plätze. (APA/Reuters)

Ergebnisse, Viertelfinale:

  • Usbekistan - Bahrain 3:4 n.E. (2:2, 0:0). Tore: Geynrikh (60.), Shishelov (87.) bzw. Hubail (71., 77.)
  • China - Irak 3:0 (1:0). Tore: Haidong (8.), Zheng (81./Elfer), Zheng (93./Elfer)

    Samstag:

  • Japan - Jordanien (Chongiing)
  • Südkorea - Iran (Jinan)

    Das Semifinale wird am 3. August gespielt, die Partie um Rang drei und das Finale am 6. bzw. 7. August ausgetragen

    Gruppe A:

  • China - Bahrain 2:2
  • Katar - Indonesien 1:2
  • Bahrain - Katar 1:1
  • China - Indonesien 5:0
  • China - Katar 1:0
  • Indonesien - Bahrain 1:3

    Tabelle: 1. China* (3 Spiel/7 Punkte), 2. Bahrain*(3/5), 2. Indonesien (3/3),4. Qatar (3/1)

    Gruppe B:

  • Südkorea - Jordanien 0:0
  • Südkorea - Vereinigte Arabische Emirate 2:0
  • Kuwait - Vereinigte Arabische Emirate 3:1
  • Kuwait - Jordanien 0:2
  • Jordanien - Vereinigte Arabische Emirate 0:0
  • Südkorea - Kuwait 4:0

    Tabelle: 1. Südkorea* (3 Spiele/7 Punkte), 2. Jordanien* (3/5), 3. Kuwait (3/3), 4. VAE (3/1)

    Gruppe C:

  • Saudiarabien - Turkmenistan 2:2
  • Irak - Usbekistan 0:1
  • Turkmenistan - Irak 2:3
  • Usbekistan - Saudi-Arabien 1:0
  • Saudi Arabien - Irak 1:2
  • Turkmenistan - Usbekistan 0:1

    Tabelle: 1. Uzbekistan* (3 Spiel/9 Punkte), 2. Irak* (3/6), 3. Saudi-Arabien (3/1), 4. Turkmenistan (3/1)

    Gruppe D:

  • Iran - Oman 2:2
  • Japan - Thailand 4:1
  • Japan - Oman 1:0
  • Iran - Thailand 3:0
  • Thailand - Oman 0:2
  • Japan - Iran 0:0

    Tabelle: 1. Japan* (sieben Punkte aus drei Spielen), 2. Iran* (5/3) 3. Oman (4/3), 4. Thailand (0/3)

    * im Viertelfinale

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Hao Haidong nimmt die Kugel fein an, bevor er das 1:0 für China gegen den Irak erzielt.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Der Usbeke Leonid Koschelew macht sich klitzeklein. Soeben hat er einen Elfer in der Auseinandersetzung mit Bahrain vergeben.

    Share if you care.