AMD bringt schnellere Notebook-Prozessoren

27. Juli 2004, 13:38
4 Postings

Mehr Speed für portable PCs - Intel kämpft mit Design-Fehler

AMD hat zwei neue Prozessoren für portable PCs angekündigt. Der "Athlon 64 3400+" ist physikalisch mit 2,2 Gigahertz taktet und besitzt 1 MB L2-Cache. Der 64-Bit-Chip unterstützt die bereits angekündigten Sicherheits-Features des Service Pack 2 (SP2) für Windows XP und auch die zukünftige Version von Windows XP für Prozessoren mit 64-Bit-Erweiterungen.

Alienware und Epson Direct werden Notebooks bestückt mit dem AMD Athlon 64 3400+ auf den Markt bringen.

"Athlon-XP-M 2200+"

Der "Athlon-XP-M 2200+" mit 1,6 GHz Takt und 512 KB Level-2-Cache basiert noch auf 32-Bit-Architektur und wird bei einem Notebook aus dem Hause Averatec, das sich in einen Tablet PC verwandeln kann, zum Einsatz kommen.

Preis

Der Preis liegt bei der Abnahme von 1.000 Stück für den Mobile AMD Athlon 64 3400+ bei 432US-Dollar, der Mobile AMD Athlon XP-M 2200+ wird 97 US-Dollar kosten.

Verzögerung

Konkurrent Intel hingegen rechnet beim "Alviso"-Chipsatz für Notebooks mit Pentium-M-Prozessor mit mehrmonatiger Verspätung. Als Grund für die Verzögerung werden Design-Probleme angegeben.(red)

Share if you care.