Deutschland: Kampfhund fiel über Sechsjährigen her

23. Juli 2004, 21:57
26 Postings

Rottweiler gehörte dem Großvater des Kindes - Bei einem Grillfest stürzte sich der Hund plötzlich auf das Kind

St. Wendel - Ein Kampfhund hat am Sonntag im Saarland einen sechsjährigen Buben angefallen und lebensgefährlich verletzt. Der Rottweiler fügte dem Kind schwerste Bissverletzungen an Hals und Kopf zu, wie die Polizei berichtete. Der Hund gehört den Angaben zufolge dem Großvater des Kindes. Der Bub befand sich auf einem Grillfest im Garten seines Opas und bückte sich nach einer heruntergefallenen Karte. Plötzlich und unvermittelt stürzte sich der Kampfhund auf ihn und verbiss sich in seinen Kopf.

Erst nach mehreren Messerstichen habe der Hund losgelassen, berichtete die Polizei. Der Rottweiler sei zwar an einer Wäschespinne angeleint gewesen, das Seil habe aber mit seinen zwölf Metern Länge bis zu dem Kind gereicht. Der Sechsjährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht und gleich notoperiert. Am Abend schwebte er laut Polizei noch immer in Lebensgefahr. Der Hund wurde eingeschläfert. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen. (APA/AP)

Share if you care.