Neuer Senatschef für Doppler-Labors

25. Juli 2004, 21:14
posten
Der Senat der Christian-Doppler-Gesellschaft (CDG) hat seit Mitte Juli einen neuen Vorsitzenden. Hartmut Kahlert (oben rechts) Professor an der Technischen Universität Graz, übernahm die Funktion von Helmut Heinrich, der aufgrund seiner Emeritierung an der Universität Linz nicht mehr für die Funktion, die er seit 1995 ausgeübt hatte, zur Verfügung stand. Kahlert wurde 1940 in Inglau in der damaligen Tschechoslowakei geboren und studierte Physik und Mathematik an der Uni Wien, wo er 1965 auch promovierte. Seine Habilitation erfolgte 1976. Seit 1979 ist er Professor für angewandte Physik an der Technischen Universität Graz, deren Rektor er bereits zwei Mal war, nämlich von 1991 bis 1993 und von 1998 bis 2000. Seit 2001 ist er Mitglied im Senat der CDG, die er als "einzige Fördereinrichtung für Grundlagenforschung seit 15 Jahren" in Österreich bezeichnet. Der Senat der CDG ist ein Gremium, in dem Forscherpersönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft u. a. die Arbeit der mittlerweile 35 CD-Laboratorien in ganz Österreich evaluieren. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19. 7. 2004)
Share if you care.