Umfrage: USA hätten Irak nicht angreifen sollen

22. Juli 2004, 22:24
32 Postings

Nur noch 45 Prozent unterstützen Bushs Kriegskurs

Washington - Die Mehrheit der US-Bürger vertritt mittlerweile die Auffassung, die USA hätten nicht in den Irak einmarschieren sollen. Genau 51 Prozent äußerten in einer am Freitag veröffentlichten Umfrage im Auftrag der "New York Times" und des Fernsehsenders CBS diese Meinung.

45 Prozent dagegen hielten die Entscheidung, Krieg gegen den Irak zu führen, für richtig. Im vergangenen Monat waren beide Lager noch gleich groß. Im Dezember war die Zahl der Kriegsbefürworter sogar noch mehr als doppelt so groß wie die der -gegner. (APA/AP)

Share if you care.