Formel 3000: Auinger siegte in Spa

23. Juli 2004, 12:12
2 Postings

Siedler wurde nach Pole Position Fünfter - Lauda wegen Defekts out

Spa - Bernhard Auinger sorgte am Sonntag in Spa in der Formel-3000-Meisterschaft für den ersten österreichischen Saisonsieg. Der Euronova-Pilot war aus der dritten Startposition ins Rennen gegangen. Norbert Siedler (ADM) konnte hingegen auch seine dritte Pole Position in diesem Jahr nicht zum Sieg nützen. Eine falsche Abstimmung brachte ihm nur den fünften Rang. Für Mathias Lauda kam auf Platz sieben liegend das Aus wegen eines technischen Defekts.

Auinger gewann vor dem Niederländer Nicky Pastorelli und dem Italiener Fabrizio del Monte. (APA)

Share if you care.