Leichtathletik: Wyatt gewann Glockner-Lauf

23. Juli 2004, 13:48
posten

Neusseländer lief in neuer Rekordzeit von Heiligenblut auf die Franz-Josefs-Höhe - Heinzle bester Österreicher

Heiligenblut - Der Neuseeländer Jonathan Wyatt hat am Sonntag den 5. Großglockner-Berglauf (952 Teilnehmer) in Rekordzeit gewonnen. Der Berglauf-Weltmeister benötigte für die Strecke von Heiligenblut zur Franz-Josefs-Höhe (13,6 km/Höhendifferenz 1.069 m) 1:11:30 Stunden und verwies den Briten Mark Cox deutlich auf Rang zwei. Schnellster Österreicher war der Vorarlberger Florian Heinzle als Vierter. Bei den Damen siegte die Tschechin Anna Pichrtova (1:24:29) vor der Polin Izabella Zadorska, beste Österreicherin war Patrizia Rausch als Achte. Die Glockner-Straße ist 2005 Schauplatz der Berglauf-EM. (APA)

Ergebnisse:

  • Herren: 1. Jonathan Wyatt (NZL) 1:11:30 Stunden (Rekord) - 2. Martin Cox (GBR) 1:14:32 - 3. Robert Krupicka (SVK) 1:15:17 - 4. Florian Heinzle (AUT/ULC Dornbirn) 1:16:06 ... 6. Alexander Rieder (AUT/LSV 90 Kitzbühel) 1:18:23

  • Damen: 1. Anna Pichrtova (SVK) 1:24:29 ... 8. Patricia Rausch (AUT/SC Breitenbach) 1:36:42
    Share if you care.