Bluttat im Internet aufgetaucht

24. Juli 2004, 13:33
2 Postings

Videoaufnahme von Enthauptung amerikanischer Geisel in Saudiarabien

Vier Wochen nach Fotos von der Enthauptung einer amerikanischen Geisel in Saudiarabien ist am Samstag auch eine Videoaufnahme der Bluttat im Internet aufgetaucht. Auf einer Web-Site, die immer wieder Botschaften moslemischer Extremisten verbreitet, war die gefilmte Ermordung von Paul Johnson zu sehen, der am 12. Juni entführt worden war. Die Leiche des 49-Jährigen, der für den Rüstungskonzern Lockheed Martin arbeitete, ist bisher nicht gefunden worden. US-Experten brachen ihre Suche am Donnerstag ab.

Johnson war in Riad von einer Gruppe entführt worden, die sich als Vertretung des Terrornetzwerks El Kaida (al-Qaida) auf der arabischen Halbinsel ausgab. Die Extremisten hatten mit der Ermordung gedroht, falls nicht alle El-Kaida-Häftlinge in Saudiarabien freigelassen würden. Die Kidnapper hatten erklärt, Johnson sei entführt worden, weil sein Arbeitgeber den Apache-Hubschrauber entwickle, mit dem Moslems in Palästina und Afghanistan angegriffen würden.(apa)

Share if you care.