Argentinier dominieren in Stuttgart

18. Juli 2004, 19:14
posten

French Open-Sieger Gaudio, gegen Ferrer erst nach dem siebenten Matchball Sieger, trifft im Finale auf Landsmann Canas

Stuttgart - Der 25-jährige Argentinier Gaston Gaudio und sein um ein Jahr älterer Landsmann Guillermo Canas bestreiten am Sonntag das Finale des ATP-Tennisturniers in Stuttgart (614.750 Euro). Der an Nummer zwei gesetzte French-Open-Sieger Gaudio rang am Samstag in der Vorschlussrunde den Spanier David Ferrer mit 6:3,5:7,6:4 nieder und trifft nun auf Canas, der mit einem 3:6,6:1,6:2 in Stuttgart zum dritten Mal das Endspiel erreichte.

Mit Gaudio, Ferrer und Dawidenko standen drei Kitzbühel-Starter im Halbfinale des Turniers am Weissenhof, wobei den Zuschauern vor allem im Match Gaudio - Ferrer hochklassiges Sandplatztennis geboten wurde. Ferrer wehrte gegen den French Open-Sieger Ende des zweiten Satzes vier Matchbälle ab und erzwang einen dritten, in dem er bei einem 1:5-Rückstand und Aufschlag Gaudio den fünften abwehrte. Mit dem Gewinn der nächsten vier Games holte der Spanier auf 4:5 auf, doch dann schaffte Gaudio das entscheidende Break und beendete das Match nach 2:23 Stunden mit dem siebenten Matchball. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gaston Gaudio beim Aufschlag.

Share if you care.