Regierung Nordzyperns übersteht Misstrauensvotum

18. Juli 2004, 14:05
posten

Abstimmung endete in Pattsituation

Nikosia - Die Regierung der Türkischen Republik Nordzypern hat am Samstag ein Misstrauensvotum im Parlament denkbar knapp überstanden. Mit 25 zu 25 Stimmen brachte die Opposition keine Mehrheit zu Stande, um Ministerpräsident Mehmet Ali Talat seines Amtes zu entheben.

Die Koalition geriet nach einem gescheiterten Referendum über die Wiedervereinigung Nordzyperns mit dem griechischen Süden der Mittelmeerinsel in Schwierigkeiten. Im Anschluss traten mehrere Abgeordnete der beiden Koalitionsparteien zurück und die Regierung verlor ihre Parlamentsmehrheit. Zwar ist sich die Koalition einig, Neuwahlen abzuhalten, allerdings konnten sich die Parteien bisher nicht auf einen Termin einigen. (APA)

Share if you care.