Rallye: Grönholm in Argentinien top

17. Juli 2004, 21:45
posten

Sainz lauert 8,4 Sekunden dahinter - Manfred Stohl nach der ersten von drei Etappen auf Rang zwölf

Villa Carlos Paz - Peugeot-Pilot Marcus Grönholm aus Finnland liegt nach der ersten Etappe der Argentinien-Rallye 8,4 Sekunden vor dem spanischen Citroen-Fahrer Carlos Sainz. Frankreichs WM-Spitzenreiter Sebastien Loeb im Citroen weist als Dritter 33,6 Sekunden Rückstand auf. Manfred Stohl liegt mit seinem Mitsubishi Lancer als Dritter der Gruppe N-Wertung auf Rang 12.

Mit dem Esten Markko Märtin und dem norwegischen Weltmeister Petter Solberg verabschiedeten sich am Freitag zwei Anwärter auf Spitzenplätze. Der Balte, in der WM-Wertung Zweiter, beendete die Konkurrenz mit einem spektakulären Überschlag in der fünften Sonderprüfung, bei dem sein Ford Focus fast zertrümmert wurde. Märtin und sein britischer Co-Pilot Michael Park blieben dennoch offenbar unverletzt, wurden aber zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Für den aktuellen WM-Zweiten Solberg, der in dieser SP seine Führung an Grönholm verloren hatte, kam in SP neun das Ende, als der Motor seines Subaru Impreza Feuer fing.

Grönholm seinerseits wurde in der achten Sonderprüfung von Sainz von der Spitze verdrängt, die er sich aber in der neunten wieder zurückeroberte. Der Finne war in insgesamt fünf SP der Schnellste, Solberg in drei, Loeb in zwei, Märtin und Sainz in je einer. (APA,ag.,dpa)

Klassement der Argentinien-Rallye (8. WM-Lauf) nach der ersten von drei Etappen (12 von 26 Sonderprüfungen):

1. Marcus Grönholm/Timo Rautiainen (FIN) Peugeot 307 WRC 2:00:52,2 2. Carlos Sainz/Marc Marti (ESP) Citroen Xsara + 8,4 3. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA) Citroen Xsara 33,6 4. Francois Duval/Stephane Prevot (BEL) Ford Focus WRC 2:50,8 5. Kristian Sohlberg/Kaj Lindström (FIN) Mitsubishi Lancer 4:43,5 6. Mikko Hirvonen/Jarno Lehtinen (FIN) Subaru Impreza WRC 7:49,8 7. Luis Perez Compans/Jose Maria Amigo (ARG) Peugeot 206 8:47,2 8. Harri Rovanperä/Risto Pietilainen (FIN) Peugeot 307 WRC 10:04,8 Erster der Gruppe N: 9. Gabriel Pozzo/Daniel Stillo (ARG)Subaru Impreza STI 10:11,4 10. Antony Warmbold/Gemma Price (GER/GBR) Ford Focus WRC) 10:41,7 Zweiter der Gruppe N: 11. Marcos Ligato/Diego Diego Curletto (ARG)Subaru Impreza 10:53,5 Dritter der Gruppe N: 12. Manfred Stohl/Ilka Minor (AT) Mitsubishi Lancer Evo 11:44,2

U.a. ausgeschieden: Markko Märtin (EST) Ford Focus/5. SP und Petter Solberg (NOR) Subaru/9.SP

Share if you care.