Voest will niederländische Nedcon übernehmen

28. Juli 2004, 11:16
2 Postings

Annahmefrist bis 23. August - Komplettübernahme für 31 Mio. Euro angestrebt

Linz/Wien - Der Linzer Stahlkonzern voestalpine hat Freitagabend ein öffentliches Übernahmeangebot für das niederländischen Industrie-Lagertechnik-Unternehmen Nedcon N.V. gelegt. Wie bereits im Mai angekündigt, will die Voest den an der Euronext Amsterdam notierten Konzern für 31 Mio. Euro komplett übernehmen. Pro Nedcon-Aktie werden demnach 19,20 Euro angeboten.

Gültig ist der Deal, wenn mehr als 75 Prozent der Nedcon-Aktionäre das Offert annehmen, teilte voestalpine in einer Presseinformation mit. Die Annahmefrist endet am 23. August. Für 2. August hat Nedcon ein außerordentliches Aktionärstreffen angesetzt.

Marktführerschaft angestrebt

Nedcon setzte im Geschäftsjahr 2003 mit knapp 500 Mitarbeitern 74,5 Mio. Euro um. Mit der geplanten Akquisition will die Voest-Division Profilform den Bereich Lagertechnik ausbauen, in dem bereits die voestalpine Krems Finaltechnik tätig ist, und damit zum international führenden Anbieter in diesem Segment werden.

Nach der Polynorm-Gruppe (2001, Division motion), Railpro und Wisselbouw (2002, beide Division Bahnsysteme) sowie Kendrion Van Niftrik (2004, Division motion) wäre Nedcon nach Finalisierung des Deals bereits die fünfte Akquisition des Voest-Konzerns in den Niederlanden. (APA)

Share if you care.