Reifeprüfung für Eizellen

28. Juli 2004, 13:34
posten
Bethesda - US-Forscher haben bei der Untersuchung genveränderter Mäuse einen neuen Ansatz für die Entwicklung eines Verhütungsmittels entdeckt: Ist die Funktion eines bestimmten Enzyms gestört, stoppt der Reifungsprozess der Eizellen auf der letzten Stufe. Daher entwickeln sich die Eizellen zwar normal, können aber nicht befruchtet werden. Eine solche Störung könne möglicherweise auch ein Grund für Unfruchtbarkeit bei Frauen sein, schreiben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Journal of Clinical Investigation". (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17./18 7. 2004)
Share if you care.