Rad: ÖRV nominiert Olympia-Teams

23. Juli 2004, 13:47
1 Posting

Eisel, Glomser, Totschnig und Trampusch werden beim Straßenrennen an den Start gehen - Christiane Soeder bekam Vorzug vor Graus

Wien - Der Österreichische Radsportverband hat am Freitag dem Österreichischen Olympischen Comite (ÖOC) ein zehnköpfiges Team für die Olympischen Spiele in Athen vorgeschlagen. Akzeptiert das ÖOC das Aufgebot in dieser Form, dann wird Österreich im Straßenrennen (vier Herren, eine Dame) in den Bahnbewerben (zwei Herren) und im Mountainbike (zwei Herren, eine Dame) vertreten sein. Für das Straßenrennen wurden Bernhard Eisel, Gerrit Glomser, Georg Totschnig und Gerhard Trampusch nominiert, Peter Wrolich ist Ersatz. Bei den Damen bekam Christiane Soeder den Vorzug vor Andrea Graus.

Vorschlag von Bundestrainer übernommen

Der ÖRV-Sportausschuss folgte hinsichtlich des Quartetts für das Straßenrennen (14.8.) dem Vorschlag von Bundestrainer Franz Hartl. "Die vier nominierten Profis haben die Limits zumindest ein Mal erfüllt, ich tue mir schwer, einen von ihnen zu übergehen", erklärte Hartl. Totschnig stünde nach seiner am Mittwoch erfolgten Zusage außer Diskussion, Eisel und Glomser hätten das Potenzial für starke Leistungen und Trampusch habe einen starken Giro d'Italia absolviert und könne sich nun voll auf Athen konzentrieren.

Wrohlich schwer enttäuscht

Wrolich reagierte am Freitag enttäuscht. "Es ist leider ein großes Problem, wenn man als Profi von Amateuren abhängig ist. Ich kann mir eine Zukunft mit Bundestrainer Hartl nicht mehr vorstellen. Athen war ein großes Ziel von mir. Dieser Traum wurde mir genommen. Aber ich wünsche dem Team viel Glück in Athen", sagte der Kärntner, der während der Spiele Urlaub am Faakersee machen will. Hartl meinte, Wrolich habe streng genommen das Limit nicht erfüllt, obwohl er sich derzeit bei der Tour de France sehr gut präsentiere. "Aber er hat sich bereit erklärt, bei einem Ausfall als Ersatz einzuspringen", meinte Hartl. (APA)

ÖRV-Nominierungsvorschlag an das ÖOC für Sommerspiele Athen:

  • Straßenrennen Herren: Bernhard Eisel, Gerrit Glomser, Georg Totschnig, Gerhard Trampusch (Einzelzeitfahren wird nicht bestritten); Ersatz: Peter Wrolich, Harald Morscher

  • Straßenrennen Damen: Christiane Soeder
  • Bahn - Punktefahren: Franz Stocher; Madison: Franz Stocher/Roland Garber
  • Mountainbike Cross Country Herren: Christoph Soukup, Michael Weiss
  • Mountainbike Cross Country Damen: Bärbel Jungmeier
    Share if you care.