Zeitung macht Nelson Mandela zum Gastredakteur

23. Juli 2004, 14:29
posten

Südafrikanische Zeitung "Beeld" ließ Alt-Präsidenten eine Beilage zu seinem Geburtstag gestalten

Zu seinem 86. Geburtstag an diesem Sonntag hat Südafrikas Nationalheld und Alt-Präsident Nelson Mandela eine besondere Ehrung erhalten. Die afrikaanssprachige Zeitung "Beeld" (Johannesburg) machte ihn zum Gastredakteur und ließ ihn eine sechsseitige Beilage gestalten. Mandela, der darin einfache und verdienstvolle Menschen porträtieren ließ, zeigte eine ungewöhnliche Vorliebe für den alten Buren-General Louis Botha oder den frühen Buschmann-Freiheitskämpfer Autshumao.

Der Leser erfährt in der Sondernummer auch, dass Nelson Mandela, der unter dem Apartheidregime 28 Jahre eingekerkert war, bisher jeden Morgen um 4.30 Uhr aufstand, sich nun aber schon manchmal den Luxus erlaubt, erst gegen 7.00 Uhr mit seiner Morgengymnastik zu beginnen, und Mineralwasser oder Fruchtsaft trinkt. In schriftlichen Antworten auf Leserfragen wünscht er sich ein Südafrika, das den Kontinent voranbringt, sowie junge weiße Südafrikaner, die beim Aufbau ihres Landes helfen. Wie schon am Vortag auf dem Aids-Weltgipfel in Bangkok äußerte er den Wunsch, dass beim Kampf gegen Aids die Malaria oder Tuberkulose nicht vergessen würden. Der Friedensnobelpreisträger hatte während seiner langjährigen Haft selbst eine Tuberkuloseerkrankung überlebt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.