"Live Aid": Die Mutter aller Konzerte auf DVD

21. Juli 2004, 20:32
6 Postings

1985 sahen 1,5 Milliarden Menschen das Benefiz-Mammut - jetzt erscheint erstmals der offizielle Mitschnitt als 4er-Set

Wien - Am 13. Juli 1985 haben 1,5 Milliarden Menschen die Übertragung des Benefizkonzertes Live Aid gesehen. Nach 19 Jahren im Archiv bringt Warner Vision International die Mitschnitte der zeitgleichen Auftritte im Londoner Wembley und im JK Stadion in Philadelphia auf DVD heraus. Nach Angaben des Unternehmens erscheint das vier Scheiben umfassende Set am 1. November.

140 Millionen Dollar, die dem Kampf gegen den Hunger zu Gute kamen, spielten die Benefiz-Open-Airs seinerzeit ein. Auf den Bühnen standen Acts wie U2, Sting, David Bowie, Led Zeppelin, Elton John, Duran Duran, Black Sabbath, Neil Young, Bryan Adams, Judas Priest, Madonna, Dire Straits, Mick Jagger, Paul McCartney, The Beach Boys und Queen. Bis heute gab es keine offizielle Veröffentlichung mit dem gesamten Spektakel.

Das Set "Live Aid" soll laut Warner mehr als zehn Stunden Musik und eine Dokumentation bieten. Die Bänder wurden sorgfältig überarbeitet, um einen modernen Surround-Sound zu bieten.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    13. Juli 1985

Share if you care.