Steiermark: Kampfhund fiel Mädchen an

16. Juli 2004, 20:02
48 Postings

Siebenjährige und ihre 20 Jahre alte Schwester in Leoben schwer verletzt - Hund war ohne Leine und Beißkorb unterwegs

Graz - Zu einem schrecklichen Zwischenfall mit einem Kampfhund kam es am Donnerstagabend in Leoben:

Eine 20 Jahre alte Frau war mit dem American Staffordshire-Hund ihres Lebensgefährten unterwegs, ihre sieben Jahre alte Schwester lief auf dem Gehsteig mit. Plötzlich sprang der Hund, der weder angeleint war noch einen Beißkorb trug, das Kind an und biss es in Gesicht und in den rechten Oberarm. Die einschreitende Schwester wurde ebenfalls an beiden Händen gebissen. Passanten gelang es, das Kind in ein Auto zu holen und so zu schützen. Erst die Polizei konnte den Hund einfangen. Das Tier wurde eingeschläfert.

Bei der Attacke erlitt die ältere Stiefschwester schere Verletzungen an beiden Armen. "Wenn es den Passanten nicht gelungen wäre, das Kind in ein Auto zu ziehen, wäre wohl noch Schlimmeres passiert", so eine Leobener Polizeibeamtin.(APA)

Share if you care.