USA: Nordkoreas Atomprogramm zur Herstellung von Waffen geeignet

16. Juli 2004, 20:03
posten

Erstes öffentliches Eingeständnis bei Gesprächen in Peking

Washington - Nordkorea hat nach Angaben eines US-Diplomaten erstmals eingeräumt, dass sich der größte Teil seines Atomprogamms auf Waffen bezieht. James Kelly, der US-Delegationsleiter bei den Sechs-Nationen-Gesprächen zur Beilegung des Streits um das Atomprogramm, sagte am Donnerstag vor dem zuständigen Senatsausschuss in Washington, bei den jüngsten Gesprächen in Peking habe die nordkoreanische Seite erklärt, dass sie an ihrem zivilen Atomprogramm festhalten wolle.

Zugleich habe sie jedoch mitgeteilt, dass es bei dem Programm auch um Waffen gehe. Pjöngjang hat bislang öffentliche Erklärungen unterlassen, wonach es über Atomwaffen verfügt, spricht aber von einem Potenzial "nuklearer Abschreckung". (APA)

Share if you care.