Geschlossene Spitze vor dem Berg

16. Juli 2004, 17:13
posten

Auf der zwölften Etappe geht es in die Pyrenäen auf Col d'Aspin und Tourmalet - Die Kletterspezialisten sind heute voll gefordert

Saint-Flour - Heute fährt der Tross auf der 12. Etappe zwischen Castelsarrasin und der Skistation La Mongie unterhalb des Tourmalet-Gipfels. Auf dem 196 Kilometer langen Teilstück konnte sich zunächst eine vierköpfige Spitzentruppe - Kim Kirchen, Marcus Ljungqvist, Wim Vansevenant und Frédéric Finot - absetzen. Das Feld stellte die Ausreißer aber nach etwa 160 Kilometern.

Es ist die erste Hochgebirgsetappe der diesjährigen Tour, erst in der Schlussphase stehen die zwei Berge der ersten Kategorie an. Bei 160 km wartet in den Haute Pyrenees der Anstieg zum 1489 m hohen Col d'Aspin. Auf 12,3 km ist eine Steigung von durchschnittlich 6,5 Prozent zu bewältigen. Unmittelbar nach der 12 km langen Abfahrt beginnt der Schlussanstieg nach La Mongie. Das 12,8 km lange Finale weist eine Durchschnittssteigung von 6,8 Prozent auf, insgesamt sind von Start bis zum Ziel 1700 Höhenmeter zu überwinden.(red)

  • Marcus Ljungqvist, Kim Kirchen, Wim Vansevenant und Frederic Finot.

    Marcus Ljungqvist, Kim Kirchen, Wim Vansevenant und Frederic Finot.

Share if you care.