18. Juli

18. Juli 2004, 00:10
posten
64 - Beginn des Großen Brandes von Rom, den Kaiser Nero gelegt haben soll und dafür die Christen verantwortlich machte.

1909 - Bei einem Radrennen in Berlin wird der Schweizer Fritz Ryser durch exzessive Geschwindigkeit über die Barriere geschleudert. Das Unglück fordert neun Tote und 50 Verletzte. Die preußische Regierung untersagt daraufhin vorübergehend die Steherrennen.

1924 - Die deutschen Kommunisten gründen ihre eigene Wehrorganisation, den "Roten Frontkämpferbund" (RFB).

1934 - Der britische König Georg V. eröffnet den Mersey-Straßentunnel, der Liverpool mit Birkenhead verbindet.

1944 - Der (nach dem Zweiten Weltkrieg als Kriegsverbrecher hingerichtete) japanische Ministerpräsident General Hideki Tojo tritt mit seiner Regierung zurück, neuer Premier wird General Kunaiki Koiso.

1949 - Nach Papst Pius XII. erklärt auch das Oberhaupt der Weltorthodoxie, der Ökumenische Patriarch Athenagoras I. von Konstantinopel, alle Anhänger des Kommunismus für exkommuniziert.

1964 - Im New Yorker Schwarzenviertel Harlem kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei, die tagelang andauern und auf andere US-Städte übergreifen.

1969 - Ein von US-Senator Edward Kennedy, dem jüngsten Bruder des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, gesteuerter Wagen stürzt von einem Landungssteg auf der Chappaquiddick-Insel ins Meer. Kennedys Sekretärin Mary Jo Kopechne ertrinkt.

- Im deutschen Ruhrgebiet schließen sich 18 Bergbauunternehmen zur Ruhrkohle AG zusammen.

1984 - Die Schweiz erkennt einen sowjetischen Sattelschlepper mit neun Tonnen Ladung für die Genfer UNO-Mission nicht als Diplomatengepäck an und schickt ihn zurück.

1994 - Nach ihrem Sieg erklärt die Patriotische Front Ruandas (FPR) in der Hauptstadt Kigali den Bürgerkrieg in dem ostafrikanischen Land für beendet.

- Bei einem Anschlag auf das Jüdische Zentrum in Buenos Aires werden 96 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt. Für die Urheberschaft wird der iranische Geheimdienst verantwortlich gemacht.

2003 - Der britische Regierungsberater und ehemalige UNO-Waffeninspektor David Kelly nimmt sich das Leben. Er hatte einem BBC-Journalisten Informationen über den fragwürdigen Umgang der Regierung mit Geheimdienstmaterial zum irakischen Waffenpotenzial gegeben.

Geburtstage: Zacharias Ursinus, dt. Theologe (1524-1583) Ricarda Huch (Pseud.: Richard Hugo), dt. Schriftstellerin (1864-1947) Andrej Gromyko, sowj. Staatsmann (1909-1989) Lilly Stepanek, öst. Kammerschauspielerin (1914- ) Gino Bartali, ital. Radrennfahrer (1914- ) Richard T. Button, amer. Eiskunstläufer (1929- ) Edward Bond, brit. Dramatiker (1934- ) Milva (eigtl. Maria Ilva Biolacati), ital. Sängerin und Schauspielerin (1939- ) Brian Auger, brit. Jazzmusiker (1939- ) David Hemery, brit. Leichtathlet (1944- )

Todestage: Francesco Petrarca, ital. Dichter (1304-1374) Angel Guimera, katalan. Dichter (1849-1924) Alfred Marshall, brit. Nationalökonom (1842-1924) Charles Marie Rene' Leconte de Lisle, frz. Dichter (1818-1894)

(Apa)

Share if you care.