Kerberos verschlüsselt Clever-Clients

27. Juli 2004, 13:38
posten

Mehr Sicherheit für UNIX-Server-Umgebungen

Der Spezialist für Server-Based Computing Igel Technology hat die Erweiterung seiner Clever-Client-Lösungen um ein zusätzliches Sicherheitsfeature bekannt gegeben. Alle Clever-Clients, die mit der Emulationssoftware Powerterm ausgestattet sind, werden in Zukunft das Authentifizierungsprotokoll Kerberos beinhalten.

Per Single-Sign-On-Verfahren

Kerberos ermöglicht den Netzwerkzugriff per Single-Sign-On-Verfahren und erlaubt Usern schnelleren Zugang zu Hostapplikationen bei wesentlich mehr Sicherheit. Das Protokoll sorgt laut Igel für eine sichere Identifikation eines Clients beim Aufbau einer Verbindung zum Server. Die Single-Sign-On-Funktion bewirkt, dass nur bei der ersten Anmeldung am Server ein Passwort benötigt wird. Durch die verschlüsselte Übertragung der Anmeldeinformationen ist das Ausspionieren von Passwörtern durch Unbefugte kaum möglich.

Als integrierter Bestandteil der Emulationssoftware Powerterm soll Kerberos für sicheren Zugriff auf Host-Applikationen in komplexen UNIX-Server-Umgebungen sorgen. "Die sichere Datenübertragung ist im heutigen Businessumfeld von wesentlicher Bedeutung", kommentiert IGEL-Product-Manager Dirk Dördelmann. "Mit der Integration von Kerberos in die Emulationssoftware Powerterm ist uns ein weiterer Schritt zu noch mehr Sicherheit in komplexen Netzwerken gelungen", so Dördelmann. (pte)

Share if you care.