Deutschland: Rechtsextreme werben mit Gratis- CDs an Schulen

16. Juli 2004, 23:12
posten

Mindestens 50.000 Sampler mit rechtsextermistischer Musik sollen Jugendliche für rechte Szene ködern

Hamburg - Neonazis wollen nach Informationen der Hamburger Innenbehörde bundesweit in der Nähe von Schulen 50.000 kostenlose CDs mit rechtsextremistrischer Musik verteilen. Die Aktion der Neonazis laufe unter dem Titel "Projekt Schulhof" und soll eine Art Nachwuchswerbung sein.

Der speziell hergestellte Sampler mit dem Titel "Anpassung ist Feigheit - Lieder aus dem Untergrund" enthalte 19 Musiktitel bekannter rechtsextremistischer Musikbands aus dem In- und Ausland sowie Internet- und Kontaktadressen rechtsextremistischer Gruppen. (APA)

Share if you care.