AUA Group mit Passagier-Rekord im Halbjahr

28. Juli 2004, 11:30
posten

Mehr als 4,4 Millionen Fluggäste befördert - Fast 15 Prozent Zuwachs - Deutlich bessere Passagierauslastung

Wien - Die Austrian Airlines Group hat im ersten Halbjahr 2004 im Linien- und Charterverkehr mehr als 4,4 Millionen Passagiere befördert und damit eigenen Angaben zufolge ein Rekordergebnis eingeflogen. Wie das börsenotierte Luftfahrtunternehmen heute, Donnerstag, mitteilte, stieg das Fluggastaufkommen im Jahresabstand um 14,8 Prozent. Die Passagierauslastung erhöhte sich in den ersten sechs Monaten um 4,4 Prozentpunkte auf 72,1 Prozent.

Als Grund für den neuen Beförderungsrekord nannte AUA-Chef Vagn Soerensen neben gezielten Marketing-Aktionen die Expansionsstrategie sowohl in Zentral- und Osteuropa als auch auf der Langstrecke Richtung Asien und Australien.

Im Juni wurden knapp 887.000 Passagiere im Linien- und Charterverkehr transportiert, ein Zuwachs um 12,1 Prozent im Jahresvergleich. Wie in den Vormonaten konnte auch im Juni im Langstreckenverkehr ein Anstieg um 51,9 Prozent verbucht werden, das Passagieraufkommen im Linienverkehr wuchs um insgesamt 15,9 Prozent. Die Gesamtauslastung (Linie und Charter) stieg im abgelaufenen Monat um 1,1 Prozentpunkte auf 73,5 Prozent. (APA)

Share if you care.