Niederlage für Brasilien

24. Juli 2004, 21:08
posten

1:2 im letzten Gruppen­spiel gegen Paraguay, im Viertelfinale gegen Mexi­ko - Costa Rica nach 2:1-Erfolg über Chile achter Viertelfinalist

Arequipa/Peru - Brasilien B hat sich am Mittwoch gegen das Unter 23-Olympiateam von Paraguay im letzten Gruppenspiel des 41. Fußball-Turniers um die "Copa America" eine 1:2-Niederlage geleistet. Damit verlor die Auswahl des Weltmeisters Platz eins im Pool C an die ungeschlagenen Paraguayer, die nun am Samstag in Tacna im Viertelfinale auf Uruguay treffen, während "Brasil" im 2.000 km entfernten Norden am Sonntag mit Mexiko den Ersten der Gruppe B zum Gegner hat. Als achtes Team qualifizierte sich Costa Rica dank eines 2:1 gegen Chile für die Runde der letzten acht.

"Warum wir verloren haben, ist schwierig zu erklären, es war halt nicht unser Tag", kommentierte Luis Fabiano, der in der 35. Minute mit einem sehenswerten Tor den Ausgleich geschossen hatte, lakonisch die Niederlage des Favoriten. Sein Teamchef Carlos Alberto Parreira wusste es schon besser: "Uns war zwar bekannt, dass der Gegner mit hohen Bällen sehr effektiv ist, wir wussten aber dennoch kein Mittel dagegen und wurde bitter bestraft."

Effektives Paraguay

Paraguay hatte insgesamt drei Chancen, zwei davon wurden verwertet. Die erste durch Julio Gonzalez (Kopfball in der 28. Minute), die zweite durch Bareiro nach einer Kopfballvorlage von Escobar in der 71. Minute. Die Sieger überstanden die letzten 18 Minuten (Ausschluss von Emilio Martinez) mit zehn Mann. Die Paraguayer entwickelten sich in jüngerer Zeit fast zu einem Angstgegner des riesigen Nachbarn. Von den bisher letzten fünf Länderspielen gewannen sie bei einem Remis zwei, obendrein warfen sie Brasilien in der Olympia-Qualifikation aus dem Bewerb.

Andy Herron schoss Costa Rica in der vierten Minute der Nachspielzeit mit seinem Tor zum 2:1 gegen Chile ins Viertelfinale. Die Mittelamerikaner schafften als zweitbester Gruppendritter nach Uruguay den Aufstieg. Das älteste internationale Fußball-Turnier wird seit 1916 ausgetragen, Argentinien und Uruguay haben je 14 Mal gewonnen, Brasilien trug sich bisher sechs Mal in die Ehrentafel ein. Titelverteidiger ist Kolumbien.(APA/Reuters/AFP)

Copa America - Gruppe C: Arequipo:

  • Brasilien - Paraguay 1:2 (1:1), 18.000. Tore: Fabiano (35.) bzw. Julio Gonzalez (28.), Bareiro (71.) Tacna:
  • Chile - Costa Rica 1:2 (1:0) Tore: Olarra (29.) bzw. Wright (59.), Herron (4.)
    • Gustavo Nery bringt Diego Figueredo gekonnt zu Fall.

      Gustavo Nery bringt Diego Figueredo gekonnt zu Fall.

    Share if you care.