Salzburg - Pasching

14. Juli 2004, 22:11
posten
Peter Assion (Salzburg-Trainer): "Wir haben aus eine Standardsituation ein dummes Tor bekommen. In der zweiten Hälfte haben wir es geschafft, über die Außenpositionen zu kommen. Mit Glück hätten wir sogar gewinnen können. Mit dem Spiel bin ich zufrieden, obwohl ich weiß, dass meine Mannschaft mehr kann."

Georg Zellhofer (Pasching-Trainer): "Am Anfang war es ein Kampf- und Krampf-Spiel, ab der zehnten Minute haben wir so gespielt, wie ich es mir vorstelle. In der zweiten Hälfte konnten wir keine Akzente mehr setzen, wir waren zu passiv, mit zu wenig Laufarbeit. Wir haben geradezu gebettelt um das Gegentor, mit Pech hätten wir sogar verlieren können." (APA)

Share if you care.