Drogenring in Linz aufgeflogen: 150 Kilo Rauschgift geschmuggelt

15. Juli 2004, 11:40
posten

Ermittlungen gegen 250 Konsumenten laufen - acht Personen festgenommen

Linz - Ein groß angelegter Drogenring ist nach umfangreichen Ermittlungen der Sicherheitsbehörden im Großraum Linz aufgeflogen. Suchtgift mit einem Schwarzmarktwert von rund rund 760.000 Euro und Drogengeld in der Höhe von zirka 20.000 Euro konnten in einer "Operation Pöstlingberg" sichergestellt werden, teilte die Bundespolizeidirektion Linz in einer Aussendung am Mittwoch mit. Acht Personen wurden festgenommen.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 24 und 41 Jahren sollen den Drogenschmuggel im großen Stil betrieben und insgesamt 150 Kilogramm Rauschgift von Holland nach Österreich und Bayern geschmuggelt haben. Die Ware wurde mit Autos in Hundefuttersäcken transportiert. Sie bestand aus Cannabisprodukten, Amphetaminen, Ecstasy, Kokain und LSD-Trips.

Auf Grund der Erkenntnisse werde derzeit aber gegen rund 250 Drogenkonsumenten ermittelt, erklärte Christian Grufeneder von der Kripo Linz.

Die Fahnder der Bundespolizeidirektion, der Gendarmerie des Flughafens Hörsching und des Bundeskriminalamtes sowie deutsche Sicherheitsdienststellen ermittelten insgesamt sieben Monate. Die "Operation Pöstlingberg" sei die größte erfolgreich abgeschlossene Suchtgiftamtshandlung der Linzer Polizei der vergangenen Jahre, so Grufeneder. (APA)

Share if you care.