Tropensturm in China: Neue Überschwemmungen befürchtet

15. Juli 2004, 14:30
posten

Bereits 300 Tote in diesem Sommer - 79.000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht

Peking - In Südchina drohen weitere schwere Überschwemmungen. Nach Angaben staatlicher Medien vom Mittwoch sind zahlreiche Flüsse bereits gefährlich angeschwollen, während es in vielen Regionen weiter stark regnet. Bisher sind in diesem Sommer nach Regierungsangaben bereits mehr als 300 Chinesen in Fluten und bei Erdrutschen getötet worden.

Tropensturm

79.000 Menschen wurden im ganzen Land bisher in Sicherheit gebracht, 24.000 seien derzeit auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen, berichtete der China Nachrichtendienst. Weitere Regenfälle erwarten die Meteorologen während des gesamten Julis. Insbesondere den Provinzen Guangdong und Fujian im Südosten Chinas droht in den kommenden drei Tagen ein Tropensturm.

In der Autonomen Region Guangxi im Süden des Landes führen mehrere Flüsse bereits Hochwasser, das drei Meter über der Warnschwelle liegt, berichtete ein Beamter. Gefährdet sei unter anderem die Stadt Wuzhou. In Guangxi seien zwei Menschen getötet worden, drei würden vermisst.(APA)

Share if you care.