Sonnenbrille mit integriertem MP3-Player

21. Juli 2004, 10:26
2 Postings

Oakley bringt neues Modell "Thump" - Keine Kabel, notwendige Technik im Brillengestell verpackt

Das US-Unternehmen Oakley hat angekündigt, eine Sonnenbrille mit integriertem MP3-Player auf den Markt bringen zu wollen. Das Modell "Thump" wird mit zwei Speichergrößen erhältlich sein.

MP3-Player im Brillengestell

Den ersten öffentlichen Auftritt hatte die neue MP3-Sonnenbrille bei der Tour de France. Dort zeigte sich der US-Rennfahrer Lance Armstrong mit dem Teil bestückt. Laut angaben des Herstellers wurde die notwendige Technik komplett im Brillengehäuse verbaut. So soll es keine störende Kabeln geben. Die Bedienelemente - insgesamt fünf Knöpfe - sind wie die Ohrmuscheln am Brillenbügel angebracht.

Ende 2004

"Thump" soll Ende 2004 in den USAin den Handel kommen. Die Sonnenbrille wird in der 128-MB-Version 395 Dollar, in der 256-MB-Version nicht sehr börsenfreundliche 495 Dollar kosten. Der MP3-Sonnenbrillen-Player spielt MP3- und WMA-Dateien ab, die per USB-2.0-Schnittstelle auf die Brille übertragen werden. Preise und Verfügbarkeitstermin für Europa sind noch nicht bekannt.(red)

Link

Oakley

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lance Armstrong zeigte sich zu Beginn der Tour de France als erster mit der noch nicht erhältlichen MP3-Sonnenbrille.

Share if you care.