Moskau: Flugzeug-Turbine zerriss Flughafen- Arbeiter

15. Juli 2004, 11:40
posten

Bei Tests mit Regenkapuze Flieger zu nahe gekommen

Moskau - In Moskau ist ein unachtsamer Flughafen-Mitarbeiter von einer laufenden Boeing-Turbine erfasst und zerrissen worden.

Der Mann habe bei strömendem Regen eine dicht umschließende Kapuze getragen und sei der Turbine zu nahe gekommen, berichteten Tageszeitungen in der russischen Hauptstadt am Mittwoch. Der 26-Jährige sei auf der Stelle tot gewesen.

Die Piloten einer kasachischen Fluglinie hatten die Turbinen der Boeing 737 Dienstag früh vor dem Start auf dem Flughafen Scheremetjewo getestet. Die Sicherheitsvorkehrungen auf russischen Flughäfen entsprechen nicht immer internationalen Sicherheitsvorkehrungen. So kommt es häufig vor, dass Flugzeuge noch betankt werden, während die Fluggäste schon einsteigen. Das ist nach internationalem Luftverkehrsrecht streng verboten. (APA)

Share if you care.