Russlands Teamchef bleibt im Amt

30. Juli 2004, 21:35
1 Posting

Bei Pressekonferenz wurde Jarzew mit Orangensaft beworfen

Moskau - Der russische Fußball-Teamchef Georgi Jarzew bleibt in seinem Amt. Der Nationaltrainer war am Dienstag bei einer Sitzung hinter verschlossenen Türen vom Verband um die Erfüllung seines bis 2006 abgeschlossenen Vertrags gebeten worden, bei der danach abgehaltenen Pressekonferenz wurde er von einem Besucher mit Orangensaft beworfen. Dieser protestierende Fan äußerte auch seinen Unmut gegen die Person des Verbandspräsidenten Wjatscheslaw Koloskow.

Jarzew betonte, dass die mit vielen neuen Spielern gebildete Nationalmannschaft noch Zeit brauche. Einige nicht für die EM berücksichtigte Akteure wie Andrej Solomatin oder Andreju Arschwain würde er wieder einberufen, auf Roman Scharonow und Alexej Bugajew will er künftig eher verzichten. Sie hätten bei der EM in Portugal wie Ersatzspieler agiert. Russland war das einzige Team, das Europameister Griechenland im Turnier-Verlauf mit 2:1 eine Niederlage zufügte, beendete aber die Vorrundengruppe A auf dem letzten Platz. (APA/Reuters)

Share if you care.