Anschlag auf tschetschenischen Präsidenten

14. Juli 2004, 16:00
posten

Abramows Fahrzeugkolonne in Grosny angegriffen - Präsident unverletzt

Moskau - Auf die Fahrzeugkolonne des tschetschenischen Präsidenten Sergej Abramow ist am Dienstag offenbar ein Bombenanschlag verübt worden. Die Moskauer Nachrichtenagentur Interfax meldete, der Präsident sei bei der Explosion in der Hauptstadt Grosny nicht zu Schaden gekommen. Es habe aber Opfer gegeben. Abramow steht seit Mai an der Spitze der russischen Kaukasusrepublik. Er ist Nachfolger von Achmad Kadyrow, der bei einem Anschlag ums Leben gekommen war. (APA/AP)
Share if you care.