Wochenendprognose: Reiseverkehr rollt wieder Richtung Süden

18. Juli 2004, 14:40
posten

Wiener Südost Tangente: Nur ein Fahrstreifen frei - Blockabfertigung vor Tauerntunnel - zahlreiche Großbaustellen

Wer am Wochenende unbedingt Auto fahren will, der sollte sich eine gehörige Portion Geduld mitnehmen. Die Südautobahn (A2), die Tauernautobahn (A10) und die Südosttangente (A23) sind zu meiden, wie die ÖAMTC-Informationszentrale empfahl. Grund sind der Urlauberverkehr auf der A2 und A10 vor allem Richtung Süden sowie Bauarbeiten auf der A23 in Wien.

Erfahrungsgemäß geht es ab Mitte Juli mit dem Reiseverkehr so richtig los, so der ÖAMTC. Am Wochenende beginnen zusätzlich die Ferien in den deutschen Ländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie in Teilen Hollands und in Luxemburg. Damit ist ab Samstag früh vor dem Tauerntunnel-Nordportal mit Blockabfertigung und mehrstündigen Anfahrtszeiten zu rechnen.

Großbaustellen

Vor Großbaustellen auf der Südautobahn im steirischen Packabschnitt zwischen Modriach und Steinberg sowie im Großraum von Klagenfurt (Ehrentalerbergtunnel) werden Staus ebenfalls nicht ausbleiben. Längere Grenzwartezeiten bei der Ausreise aus Österreich sind in Nickelsdorf (Ungarn) sowie vor dem Karawankentunnel und in Spielfeld (beide Slowenien) einzuplanen.

Teils erhebliche Verzögerungen befürchtet der ÖAMTC in der Nacht auf Samstag und auf Sonntag wegen der Umstellung der "Fly over"-Konstruktion auf der A23 zwischen der gesperrten Ausfahrt Simmering und der Auffahrt Gürtel. Richtung Kagran ist von Freitag, 21.00 Uhr, bis Samstag, 5.00 Uhr, nur eine Fahrspur frei, das selbe gilt dann Richtung Süden von Samstag, 21.00 Uhr, bis Sonntag, 6.00 Uhr. Zusätzlich sind Richtung Kagran von Samstag, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 17.00 Uhr, zwischen dem Handelskai und dem Knoten Kaisermühlen zwei Fahrstreifen wegen Belagsarbeiten gesperrt. (APA)

Share if you care.