Polen entsendet weitere Truppen

13. Juli 2004, 22:25
3 Postings

Verteidigungsminister Szamjdzinski: "Seid vorsichtig, vorsichtig und noch einmal vorsichtig"

Warschau/Breslau - Polen will seine Truppen sobald wie möglich aus dem Irak abziehen, dabei aber seinen Verbündeten ein zuverlässiger Partner sein. "Im Moment macht die Lage im Irak den Abzug der Truppen noch nicht möglich", sagte der polnische Verteidigungsminister Jerzy Szamjdzinski nach der Verabschiedung des dritten Kontingents polnischer Truppen in den Irak am Montag in Breslau (Wroclaw) vor Journalisten. Das vierte Truppenkontingent, das Anfang 2005 in die Krisenregion versetzt wird, soll "deutlich geringer" ausfallen.

"Seid vorsichtig, vorsichtig und noch einmal vorsichtig", appellierte Szmajdzinski zuvor an die Soldaten. Er versicherte, Polen werde seine Truppen nicht länger in den Irak schicken als notwendig und sie nicht für "Offensivaufgaben" einsetzen. Auch General Andrzej Ekiert, der das Kommando über die multinationale Truppe in der polnischen Besatzungszone übernimmt, versicherte, die Sicherheit der Soldaten habe für ihn bei dem riskanten Einsatz höchste Priorität.

Polen übernahm im vergangenen September die Kontrolle einer Besatzungszone im Irak und hat fast 2.500 polnische Soldaten in dem überwiegend von Schiiten bewohnten Gebiet stationiert. Bisher sind sechs polnische Soldaten und vier polnische Zivilisten im Irak ums Leben gekommen. Anschläge auf Angehörige der Truppen häuften sich in den vergangenen Monaten auch in der polnischen Besatzungszone. Die Mehrheit der Polen lehnt den Militäreinsatz im Irak ab. (APA/dpa)

Share if you care.