Austria fixiert Vachousek-Transfer

19. Juli 2004, 14:07
20 Postings

Wiener verpflichten tschechischen Teamspieler ein Jahr leihweise von Olympique Marseille

Wien - Die Wiener Austria hat am Montag den tschechischen Fußball-Teamspieler Stepan Vachousek verpflichtet. Der 24-Jährige hat bisher 15 Mal im A-Team des EM-Halbfinalisten gespielt, im Rahmen der EURO 2004 in Portugal hatte Teamchef Karel Brückner den Mittelfeldspieler beim 2:1-Erfolg in der Vorrunde gegen Deutschland eingesetzt. Vachousek wechselt zunächst ein Jahr leihweise vom französischen Spitzenklub Olympique Marseille nach Wien-Favoriten, die Austrianer besitzen eine Option auf zwei weitere Jahre.

Vachousek ist nach Libor Sionko, Markus Kiesenebner und Sasa Papac der vierte Neuzugang des ÖFB-Vizemeisters. Der 1,85 Meter große und 80 Kilogramm schwere Tscheche ist in Österreich kein Unbekannter. Vachousek war im Herbst 2003 sowohl mit Tschechien gegen das ÖFB-Team in der WM-Qualfikation (3:2 mit einem Tor) als auch in der dritten Runde der Champions League-Qualifikation mit Marseille gegen Austria mit von der Partie.

Vachousek, ein technisch starker und pfeilschneller Akteur für die Flanke, wurde 2002 U21-Europameister und wechselte im Juli 2003 von Slavia Prag zu Olympique Marseille. Zuletzt saß Vachousek unter dem neuen OM-Trainer Jose Anigo nur mehr auf der Bank. (APA)

  • Der neue Mann.

    Der neue Mann.

Share if you care.