EU beschloss Übernahme der Friedens-Mission in Bosnien-Herzegowina

14. Juli 2004, 16:09
posten

"Althea" soll mit Jahresende SFOR ablösen

Brüssel - Die Europäische Union hat die Friedensmission "Althea" für Bosnien-Herzegowina beschlossen. Die EU-Außenminister billigten am Montag in Brüssel, die Vorbereitungen zur Übernahme der bisherigen NATO-Operation u verstärken. In den kommenden Monaten sollen die Einzelheiten mit der bosnischen Führung und der Allianz abgestimmt werden. Die Übergabe soll Ende des Jahres stattfinden.

Die NATO hatte auf ihrem Gipfel Ende Juni in Istanbul die Übergabe der SFOR-Friedensmission nach neun Jahren an die EU beschlossen. Die Allianz hatte im Dezember 1995 nach dem Krieg um die frühere jugoslawische Teilrepublik die Truppe zunächst unter dem Namen IFOR geführt. Ende 1996 wurde sie in SFOR umbenannt. Ursprünglich hatte sie 31.000 Soldaten, bis Ende des Jahres soll die Truppenstärke auf 7.000 reduziert werden.

Am 25. Juni wurde das erste österreichische SFOR-Kontingent nach Bosnien verabschiedet: 135 Soldaten darunter zwei Frauen. (APA/dpa)

Share if you care.