WebMD kauft Konkurrenten für 160 Mio. Dollar

20. Juli 2004, 10:49
posten

Erweiterung des IT-Service-Portfolios für Gesundheitseinrichtungen

Das US-IT-Service-Unternehmen WebMD will seinen Konkurrenten ViPS für 160 Mio. Dollar in bar übernehmen. Im Kaufpreis enthalten sind nicht näher spezifizierte Verbindlichkeiten von ViPS. Die Übernahme soll innerhalb der kommenden 30 Tage abgeschlossen sein, teilte WebMD heute, Montag, in einer Aussendung mit.

ViPS bietet unter anderem Regierungsstellen und Informationsdienstleistern im Medizinbereich IT-Lösungen und Projektpersonal an. Die Kombination mit WebMD mache es möglich, die Lösungen, mit denen die Regierungsstellen Kosteneinsparungen und Systemverbesserungen vorantreiben wollen, noch zu erweitern, sagte ViPS-CEO Jenny Morgan. Das nicht an der Börse notierte Unternehmen hat für das vergangene Geschäftsjahr Umsätze von rund 59 Mio. Dollar sowie ein Betriebsergebnis von rund 17 Mio. Dollar ausgewiesen. (pte)

Share if you care.