Frauen verschicken deutlich mehr SMS

18. Juli 2004, 11:57
2 Postings

Umfrage: Jeder dritte Handybesitzer versendet täglich zwischen zwei und fünf SMS

Die SMS-Nutzung ist im vergangenem Jahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum konstant geblieben, so das Ergebnis einer Umfrage des Online Marktforschungs-Institut MPO-Research unter 530 Österreicherinnen und Österreichern. Rund 85 Prozent der unter 30jährigen nutzen demnach Kurznachrichten, jeder dritte Befragte aller Altersstufen versendet täglich zwischen zwei und fünf SMS. Die beliebtesten Anwendungen seien Kommunikation mit Familie und Freunden, Unterhaltung und "immer öfter auch Flirts".

Um 30 Prozent mehr

Wobei Frauen um 30 Prozent mehr SMS tippen würden als Männer und auch der SMS-Nachfolger MMS (Multimedia Messaging Services) werde von weiblichen Handybesitzern öfters genutzt.

Neue Handy? Alle zwei Jahre!

Rund ein Drittel der Österreicher tauschen der Umfrage zu Folge ihr Handy ungefähr alle zwei Jahre aus, jeder zehnte Jugendliche sogar halbjährlich. Als wichtigsten Grund nennen die Befragten einen Defekt des Mobiltelefons, gefolgt vom Wunsch nach neuer Technologie bzw. aktuellem Design. Die Höhe des Einkommens spiele dabei keine Rolle. Die Anzahl der MMS-fähigen Mobiltelefone sei im Jahresvergleich um 30 Prozent gestiegen und liege derzeit bei über 50 Prozent. (APA)

Share if you care.