Softwareriese verliert an Ansehen

24. Juli 2004, 11:36
16 Postings

Sony ist Lieblingsmarke der US-Amerikaner - Microsoft fliegt aus den Top 10

Sony ist die beliebteste Marke in den USA. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Online-Umfrage des Marktforschers Harris Interactive, die zwischen 10. und 16. Juni 2004 unter 2.136 US-Amerikanern über 18 Jahren durchgeführt wurde. Sony ist damit bereits zum fünften Mal in Serie Lieblingsmarke der Amerikaner. Der japanische Konzern verweist damit die US-Marke par excellence, Coca-Cola, auf Platz zwei. Der Softdrinkkonzern ist in der Gunst der Amerikaner vom siebenten Rang im Vorjahr deutlich aufgestiegen.

Ranking

Den dritten Platz im Marken-Ranking belegt Dell, der einzige Technologiekonzern unter den Top 10. Microsoft, noch im Vorjahr auf dem fünften Rang, ist nicht mehr unter den zehn beliebtesten Marken in den USA zu finden. Platz vier belegt Kraft (Vorjahr: 2. Platz), gefolgt von Toyota. Automarken gehören offenbar zu den Lieblingen der US-Amerikaner, denn nach Toyota folgen Ford (6.), Honda (7.) und auch General Motors (10.) hat es unter die Top 10 geschafft. Platz acht geht an Procter & Gamble, den neunten Rang belegt General Electric. Neben Microsoft sind auch Kelloggs und Pepsi (Vorjahr: Platz neun bzw. zehn) aus den Top 10 geflogen. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.