Peymann-Kritik an Wolfgang Wagner

16. Juli 2004, 12:38
2 Postings

Bezeichnete ihn als alten Mann, der "nicht mehr ganz bei Trost" sei und zunehmend "Opernamateure" als Regisseure verpflichte

Berlin - Claus Peymann, Intendant des Berliner Ensembles, bezeichnete Wolfgang Wagner, den Leiter der Bayreuther Festspiele, als alten Mann, der "nicht mehr ganz bei Trost" sei: Wagner verpflichte zunehmend "Opernamateure" als Regisseure, z. B. Christoph Schlingensief. Dies sei "eine Vorform von Senilismus". Ihn "würden da keine zehn Pferde hinkriegen", obwohl er als "Opernamateur" offenbar bestens geeignet wäre. (dpa, DER STANDARD, Printausgabe vom 12.7.2004)

Share if you care.